Was sind die Vorteile von Active Sourcing?

Alexander Mazzara 7, Jul 2022 6 min
active sourcing

Wenn Firmen auf der Suche nach Fachkräften für bestimmte Positionen sind, kann das oft eine frustrierende Suche sein. Talente und Kandidat:innen, die infrage kommen könnten, sind meist schon in sehr guten Positionen tätig. In weiterführenden Gedanken heißt das: Diese Talente sind nicht auf der Suche nach einer Stelle. Und hier setzt Active Sourcing an.

Es ist nicht nur der Fachkräftemangel, der dem deutschen Arbeitsmarkt zu schaffen macht. Unternehmen erleben gerade zusätzlich die New-Work-Welle, die sie vor Herausforderungen stellt. Talente, die sich bei Firmen bewerben? Das war einmal! Es sind die Firmen, die um die besten Talente kämpfen und sich dabei attraktiv präsentieren wollen und müssen.

Mit Active Sourcing ist gewährleistet, dass diese hochqualifizierten und begehrten Talente von zur Verfügung stehenden Stellen erfahren. Wie das funktioniert, erfahren Sie im Folgenden.

Was ist Active Sourcing?

Mit einer einfachen Stellenausschreibung ist es nicht mehr getan. Denn Sie als Unternehmer:in stehen vor einer Herausforderung, die es so noch nicht sehr lange gibt. Die Talente, die Sie wollen, sind nicht auf der Suche.

Außerdem ist Ihr HR-Budget womöglich nicht unerschöpflich, es müssen also die Kosten für das Recruitment im Auge behalten werden. Darüber hinaus sollte die Suche nicht allzu lange dauern, da meist die Zeit drängt.

Wie sollen also die so dringend benötigten Fachkräfte gefunden werden? Hier kommt eine spannende Zahl ins Spiel. Wussten Sie, dass rund 90 Prozent der möglichen Kandidat:innen offen für neue Stellenangebote sind? Dem stehen nur knapp 40 Prozent gegenüber, die tatsächlich aktiv auf die Suche gehen. Der Grund dafür ist einfach: Diese Talente haben keinen Druck, eine attraktive Stelle zu finden.

Unsere Aufgabe und unsere absolute Spezialisierung besteht nun darin, diese Talente anzusprechen und die zur Verfügung stehende Position näherzubringen. Dies geschieht faktenbasiert, unverbindlich und informativ. In der Praxis folgt dieser Prozess einer klar strukturieren Vorgehensweise.

Talente ansprechen, die gar nicht auf der Suche sind

meeting with boss

Treten Unternehmen mit Personalbedarf an uns heran, besteht erst einmal die Möglichkeit, eine exakte Stellenanzeige zu definieren. Danach nutzen wir unsere firmenintern entwickelte Plattform und kontaktieren geeignete Kandidat:innen schriftlich. Die Kontaktdaten dafür beziehen wir aus Quellen wie Jobbörsen, Social Media oder unserem Talente-Pool.

Warum es übrigens ein Fehler ist, Talente aus verschiedenen Ressourcen gleichzubehandeln, erfahren Sie in unseren Guides.

Jetzt liegt es an den Talenten, zu beurteilen, ob die Stelle attraktiv erscheint. Via Feedback-Link gibt es verschiedene Möglichkeiten. Entweder wird das Interesse an einem Gespräch signalisiert. Oder es können Parameter angekreuzt werden, warum die Stelle nicht interessant ist. Wofür dies genutzt werden kann und wichtig ist – dazu später mehr.

Wird positives Feedback gegeben, kommt unser Expert:innen-Team ins Spiel. Unsere Recruiter:innen treten in persönlichen Kontakt mit den Talenten. Fragen werden beantwortet, die Stellen im Detail besprochen. Dies hat oft einen zusätzlichen positiven Effekt: Unabhängige Dritte können Stellen glaubhafter „verkaufen“ als ein Unternehmen, das zwangsläufig parteiisch agiert.

Nach diesen Gesprächen bleibt ein exklusiver Kreis an Talenten, die wir Ihnen vorstellen können. Die finale Entscheidung treffen Sie im Gespräch mit den Kandidat:innen.

Menschliche Empathie + datengestützte Optimierung = Kostenersparnis

Datenbasierte Algorithmen und menschliche Empathie sind der Schlüssel zum Erfolg beim Active Sourcing von Lionstep. Denn so wird nicht nur die Time-to-hire verkürzt. Gleichzeitig können auch Kosten eingespart werden. Denn computergesteuerte Teilprozesse des Auswahlverfahrens vermeiden die sonst obligatorischen Schleifen an nicht fruchtbaren Bewerbungsgesprächen von herkömmlichen Personalagenturen und Headhuntern.

100 Prozent Komfort, übersichtliche Kosten

Apropos Kosten: Wir legen unsere Kosten transparent offen und gestalten unser Pricing simpel und übersichtlich. Unternehmen wählen bei Lionstep aus diesen Paketen:

  • Essential: Active Sourcing
  • Professional: Recruiting inklusive persönlichem Customer Success Manager
  • Enterprise: RPO Recruiting as a Service
übersichtliche Kosten

Sie laden ganz einfach Ihr Guthaben auf, und es wird bei Leistung verbucht. Sie brauchen Ihr Guthaben nicht sofort? Kein Problem, es ist zwölf Monate lang gültig. Und was Sie nicht nutzen, erstatten wir Ihnen zurück. Sie wünschen Beratung zum Pricing oder zu unseren Serviceleistungen? Wir freuen uns auf ein orientierendes, gemeinsames Gespräch.

Wie können Sie Active Sourcing für Ihr Unternehmen nutzen?

Zunächst einmal ergeben sich Vorteile, wenn Prozesse ausgelagert werden. Volatile Märkte, Globalisierung und nicht zuletzt das immer noch aktuelle Pandemiegeschehen bestimmen die Arbeitswelt. Für Personalabteilungen kann dies Dauerstress bedeuten. Mit der Voll- oder Teilauslagerung des Recruiting-Prozesses können Abläufe verschlankt und beschleunigt werden.

Wir haben es bereits angesprochen: Im Rahmen unseres Active Sourcing geben Talente Feedback zu ausgeschriebenen Stellen. Dies ist für Unternehmen eine Wissensquelle von unschätzbarem Wert. Funktioniert eine Stellenanzeige nicht und bleibt als Ladenhüter in den Unternehmensakten liegen, bietet Feedback eine großartige Chance.

Sie sehen nämlich anhand unserer datenbasierten Analysen, warum genau die Anzeige nicht erfolgreich ist. Wäre Homeoffice wünschenswert? Ist die Bezeichnung der ausgeschriebenen Stelle nicht treffend? Muss das Gehalt angepasst werden? Diese und viele weitere Parameter können entscheidend für eine schnelle und herausragende Besetzung sein.

Welche Candidate Experiences gibt es mit Active Sourcing?

Wo der Begriff «Headhunting» für Kandidat:innen vielleicht eher unattraktiv erscheint, ist Active Sourcing eine positive Erfahrung. Es gibt keine unpassenden Anrufe, kein Drängeln in unpassende Stellen zur unpassenden Zeit. Im Gegenteil: Active Sourcing dient dazu, sich über den Markt informieren zu können, ohne Verpflichtungen einzugehen.

Und wenn eine Stelle im Angebot ist, bei der sich ein näherer Blick lohnt – umso besser! Denn die Zeiten, in denen Fachkräfte von der Lehre bis zur Rente im selben Unternehmen bleiben, sind vorbei. Hochqualifizierte Talente schätzen die Möglichkeit, sich weiterzuentwickeln, neue Erfahrungen zu machen, sich mit ihrer Expertise einbringen zu können.

Daher sind Informationen zu neuen Stellen, die proaktiv per Mail frei Haus geliefert werden, sehr willkommen. Darüber hinaus legen wir von Lionstep einen absoluten Fokus auf Wertschätzung und Datenschutz – zwei essenzielle Säulen unseres Geschäftsmodells.

Kandidat:innen stoßen auf eine spannende Stelle und wollen sich näher informieren? Unternehmen bekommen die Möglichkeit, sich vorzustellen? Es ist diese Win-win-Situation, die wir an unserem Job so schätzen.

Active Sourcing: Mit Lionstep geht Ihr Unternehmen den nächsten Schritt

meeting

Unser Unternehmen haben wir 2016 in Zürich gegründet, und seither haben wir mit über 850Unternehmen zusammengearbeitet. Und wir wachsen weiter. Unser Konzept und unser Know-how sind gefragt wie nie.

Jedes Unternehmen hat seine eigenen Ansprüche und seinen individuellen Bedarf an talentierten Mitarbeiter:innen. Finden Sie mit uns die passenden Talente! Machen Sie die Lionstep-Erfahrung, auf die wir aufgrund vieler positiver Referenzen so stolz sein können.

Nehmen Sie noch heute direkt Kontakt mit uns auf. Nutzen Sie ein erstes, unverbindliches Gespräch zur Orientierung, was für Sie und Ihr Unternehmen möglich ist.