Terms of Service

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Lionstep AG

Lionstep bietet als Dienstleistung “Recruiting-as-a-Service” an. Teil dieser Dienstleistung ist der Zugang zur Lionstep-App  (im Folgenden auch als „Applikation“ bezeichnet), die ein Hilfsmittel zur Unterstützung der Suche nach passenden Bewerbern und zur Unterstützung des Bewerberauswahlverfahrens bietet. In der Applikation können Kunden Stellenangebote veröffentlichen oder platzieren und den Prozess der aktiven Ansprache mitverfolgen. Bis zur Zustimmung durch einen Kandidaten geschieht dies mit anonymisierten Profilen, danach werden weitergehende Informationen eines Kandidaten angezeigt.  

1. Geltungsbereich

1.1 

Der durch diese Allgemeinen Geschäftsbedingungen geregelte Vertragsumfang (im Folgenden als „AGB“ oder „Vereinbarung“ bezeichnet) ist die Bereitstellung der oben genannten Dienstleistungen durch Lionstep. Insbesondere gewährt Lionstep dem Kunden Zugriff auf die Applikation und stellt eine Auswahl von Kandidaten zur Verfügung, die den Stellenbeschreibungen des Kunden entsprechen. 

1.2 

Der Kunde gilt als natürliche oder juristische Person, die als Arbeitgeberin oder als professioneller Personalvermittler fungiert und daran interessiert ist, Kandidaten zu finden, die einer oder mehreren Stellenausschreibungen entsprechen. Diese AGB gelten ausdrücklich nicht für Arbeitssuchende und Kandidaten. Diese AGB regeln in Verbindung mit der Preisliste und/oder anderen schriftlichen Vereinbarungen zwischen den Parteien – falls vorhanden – das gesamte Vertragsverhältnis zwischen Lionstep und dem Kunden. Vertragsbedingungen des Kunden finden keine Applikation, es sei denn, Lionstep stimmt diesen ausdrücklich schriftlich zu.

2. Zustandekommen des Vertrages

2.1 

Auf Anfrage des Kunden wird Lionstep dem Kunden ein individuelles Angebot unterbreiten, das vollständig durch diese AGB geregelt ist, sofern nicht anders angegeben. Im Angebot wird auf diese AGB’s verwiesen. Das Angebot ist bis zu der darin angegebenen Frist gültig.

2.2 

Der Vertrag ist abgeschlossen, wenn Lionstep eine mit Datum versehene Annahme des Angebots erhält. Wenn die Annahme mit Änderungen versehen ist oder nach Ablauf der Frist eingeht, stellt sie ein neues Angebot dar, das Lionstep ausdrücklich oder stillschweigend annehmen kann, indem es mit der Erbringung von Dienstleistungen beginnt. 

2.3 

Die Rechte und Pflichten des Kunden aus diesem Vertrag können ohne die vorherige schriftliche Zustimmung von Lionstep nicht auf Dritte übertragen werden. 

2.4 

Der Kunde akzeptiert, dass Lionstep nicht an Wettbewerbsverbote gebunden ist. 

3. Registrierung und Credit-basierte Dienstleistungen

3.1 

Zusammen mit einem Lionstep Customer Success Manager können sich Kunden in der Applikation registrieren und ein Geschäftskonto anlegen. Sofern nicht anders angegeben oder angezeigt, sind die im persönlichen Geschäftskonto bereitgestellten Informationen öffentlich und für alle Lionstep-Benutzer sichtbar. Um die Registrierung abzuschließen, müssen die Kunden ihre vollständigen Kontaktdaten angeben. 

3.2 

Nach der Registrierung haben Kunden freien Zugriff auf die Applikation. 

3.3 

Lionstep beginnt die Suche nach passenden Bewerbern mit einem ersten Suchlauf und stellt den Kunden eine LISTE mit anonymisierten Profilen von Kandidaten zur Verfügung, die mit der Stellenbeschreibung des Kunden übereinstimmen, wobei die Datenbank von Lionstep-Professionals, die ein persönliches Konto bei Lionstep eingerichtet haben oder deren anonymisierte Profile über öffentlich zugängliche Informationsplattformen abgerufen wurden, genutzt wird. 



3.4

Lionstep wird die LISTE validieren, d.h. prüfen, ob die Kandidaten a) an dem konkreten Stellenangebot interessiert sind, b) innerhalb der geltenden Gehaltsspanne liegen und c) bereit sind, sich von dem Kunden interviewen zu lassen. Kandidaten, die diese Bedingungen erfüllen, gelten als validiert. Falls der Kunde als Personalvermittler tätig ist, muss er Lionstep darüber informieren, ob beabsichtigt ist, die vollständigen Angaben des Kandidaten an Dritte weiterzugeben, z.B. an potenzielle Arbeitgeber, bevor das Validierungsverfahren eingeleitet wird. 
Der Kunde erkennt an und akzeptiert, dass es den Kandidaten stets freisteht, ihre Zustimmung zur Validierung oder zur Übertragung von Daten an Dritte zu verweigern. In solchen Fällen ist Lionstep nicht in der Lage, ihre Daten an Kunden weiterzugeben, und es werden keine Credits verbucht.

3.5 

Der Kunde erhält dann die vollständigen Angaben der validierten Kandidaten, solange genügend Credits auf dem Konto des Kunden verfügbar sind (siehe Abschnitt 4). Lionstep stellt die vollständigen Detail-Profile der validierten LISTEN – Kandidaten auf der Grundlage der chronologischen Reihenfolge dar, in der die Zustimmungen der Kandidaten gemäß Abschnitt 3.5 erfolgt sind. 

Die Bereitstellung der vollständigen Detail-Profile wird gestoppt, sobald auf dem Credit-Konto des Kunden kein Guthaben mehr verfügbar ist. Validierte Kandidatenprofile, die nicht zur Verfügung gestellt werden, weil der Kunde keine Credits mehr besitzt, dürfen daher nicht als weniger relevant für die Stellenbeschreibung angesehen werden. Sobald weitere Credits erworben werden, wird der beschriebene Prozess wieder aufgenommen. 
Darüber hinaus haben Kunden unbegrenzten Zugang zu In-System-Kommunikationsmitteln.

3.6 

Zusätzliche Support-Dienstleistungen können gemäß den Angaben im folgenden Abschnitt inbegriffen sein.

4. Preise, Credits und Support-Dienstleistungen

4.1 

Das Preismodell basiert auf der Anzahl der validierten Kandidaten und der für den Kunden durchgeführten Suchläufe. Um auf die im Abschnitt 3 beschriebenen Dienstleistungen zugreifen zu können, müssen Kunden Credits erwerben. Für jeden validierten Kandidaten, der den Kunden gemäß Abschnitt 3 zur Verfügung gestellt wird, wird ein Credit vom Konto des Kunden abgezogen. Die Credits werden abgezogen, sobald dem Kunden die vollständigen Angaben der validierten Kandidaten zur Verfügung gestellt werden, ohne Rücksicht auf weitere Entwicklungen, die außerhalb der Kontrolle von Lionstep liegen, einschließlich, aber nicht beschränkt auf die Fragen, ob tatsächlich ein Vorstellungsgespräch stattfindet, ob der Kandidat ausgewählt und eingestellt wird usw. 

4.2 

Kredit-Pakete und Dienstleistungen können je nach den verfügbaren Optionen erworben werden unter: www. lionstep.com/pricing. Der Preis kann aufgrund der geographischen Lage des Kunden einer Preisdifferenz unterliegen.

4.3 

Die Community Support Services bieten Zugang zum Q&A-Bereich auf der Website und zu einem Live-Chat-Support mit garantierter Antwort innerhalb von 24 Stunden.

4.4 

Zahlungen erfolgen im Voraus. Credits müssen innerhalb eines Jahres nach dem Kauf verwendet werden, danach verfallen sie. 

4.5 

Kunden, die keine Credits auf ihrem Konto haben, bleibt der Zugang zu den in Abschnitt 3.2 genannten Diensten erhalten. Für alle anderen Dienste müssen Credits, wie oben beschrieben, erworben und verwendet werden. 

5. Pflicht zur Zusammenarbeit

5.1 

Um es Lionstep zu ermöglichen, seine Dienstleistungen vertragsgemäß zu erbringen, erkennt der Kunde an und akzeptiert die Zusammenarbeit bei der Erstellung genauer, vollständiger und stets aktualisierter Stellenausschreibungen und der unverzüglichen Beantwortung von Bewerbungen. 

5.2 

Dies beinhaltet die Pflicht, Lionstep unverzüglich zu informieren, wenn ein Umstand oder eine Information veraltet ist, falls der Kunde keine direkte Kontrolle darüber hat und daher nicht in der Lage ist, autonom einzugreifen.

6. Haftung des Kunden für den Inhalt

6.1 

Der Kunde trägt die ausschließliche Haftung für alle auf die Applikation hochgeladenen Inhalte und verpflichtet sich, Lionstep schadlos zu halten und von allen Ansprüchen Dritter freizustellen, die im Zusammenhang mit den auf die Applikation hochgeladenen Inhalten auf erste Aufforderung hin geltend gemacht werden. 

6.2 Insbesondere garantiert der Kunde, dass der auf die Applikation hochgeladene oder zur Veröffentlichung an Lionstep übergebene Inhalt, keine Rechte Dritter verletzt, einschließlich, aber nicht beschränkt auf Urheberrechte, Marken- oder Patent- und Persönlichkeitsrechte. 

6.3 

Darüber hinaus garantiert der Kunde, dass der hochgeladene Inhalt stets wahrheitsgetreu, korrekt und aktualisiert ist und keine versteckten oder illegalen Schwierigkeiten für die Kandidaten mit sich bringt. Insbesondere verpflichtet sich der Kunde, klarzustellen, ob sich die veröffentlichte offene Stelle an Freiberufler oder Angestellte richtet, und es zu unterlassen, Inhalte zu veröffentlichen, die nicht direkt mit der Stellenausschreibung verbunden oder funktional mit ihr verknüpft sind – insbesondere Werbeinhalte -, die die Kandidaten unangemessen beeinflussen könnten. 

6.4 

Wenn von Dritten Ansprüche gegen Kunden im Zusammenhang mit auf der Bewerbung hochgeladenen und/oder veröffentlichten Inhalten geltend gemacht werden, müssen Kunden Lionstep unverzüglich über diesen Umstand informieren und Lionstep von jeglichen Ansprüchen freistellen, die aus denselben Gründen gegen Lionstep geltend gemacht werden.

6.5 

Lionstep wird auf die Applikation hochgeladene Inhalte aktiv moderieren und behält sich das Recht vor, Inhalte, die gegen gesetzliche Bestimmungen verstoßen, zu entfernen oder deren Veröffentlichung zu verhindern. Lionstep wird Inhalte auch dann entfernen oder deren Veröffentlichung verhindern, wenn von Behörden oder Kunden aufgefordert, sowie immer dann, wenn der Kunde seinen Verpflichtungen aus diesem Vertrag nicht nachkommt. 

6.6 

In allen vorgenannten Fällen bleibt die Zahlungsverpflichtung des Kunden aus diesem Vertrag unberührt. 

7. Geistiges Eigentum und Datenschutzrechte

7.1 

Alle auf der Applikation verfügbaren Inhalte, Layouts und Datenbanken, einschließlich der Applikation selbst, unterliegen den exklusiven geistigen Eigentumsrechten von Lionstep. Sofern nicht anders angegeben, erwerben Kunden kein Recht zur Nutzung des geistigen Eigentums von Lionstep.

7.2 

Lionstep arbeitet unter Einhaltung der geltenden Datenschutzgesetze, insbesondere des Schweizerischen Bundesgesetzes über den Datenschutz und der Allgemeinen Datenschutzverordnung der EU. Bitte prüfen Sie die online verfügbare Datenschutzrichtlinie. 

8. Haftungsbeschränkungen

8.1 

Innerhalb der Grenzen des anwendbaren Rechts haftet Lionstep bei der Erfüllung dieses Vertrags nicht für einfache oder mittlere Fahrlässigkeit. Die Haftung für die Tatsache von Gesellschaftern, Delegierten und Angestellten ist ausgeschlossen. Die Haftung für Folgeschäden oder entgangenen Gewinnen ist stets ausgeschlossen.

8.2 

In keinem Fall kann Lionstep für Schäden haftbar gemacht werden, die den Gesamtwert der vom Kunden an Lionstep gezahlten Gebühren innerhalb der letzten 12 oder weniger Monate der Dienstleistung vor dem Schadenseintritt, übersteigen. 

8.3 

Lionstep verpflichtet sich, die unter Punkt 4 beschriebenen Applikationen und Dienstleistungen gemäß den vom Kunden zur Verfügung gestellten Informationen und Materialien, zur Verfügung zu stellen. Lionstep übernimmt jedoch keine Haftung für die Richtigkeit der Informationen bei der Bereitstellung von Details zu einem bestimmten Kandidaten, mit dem der Kunde zusammenarbeiten möchte. 

8.4 

Lionstep verpflichtet sich, seine Dienstleistungen unter Einhaltung der höchstmöglichen Qualitäts- und Sorgfaltsstandards zu erbringen. Im Falle von force majeure, einschließlich, aber nicht beschränkt auf vorübergehende Unterbrechungen der Dienstleistungen aufgrund technischer Probleme, übernimmt Lionstep jedoch keine Haftung. 

8.5 

Darüber hinaus ist Lionstep nicht haftbar für Schäden jeglicher Art, die durch eine unsachgemäße oder missbräuchliche Nutzung der Applikation, einschließlich, aber nicht beschränkt auf die Verletzung der Allgemeinen Geschäftsbedingungen, durch Kunden oder Dritte entstehen, und behält sich alle daraus resultierenden Entschädigungsansprüche vor. 

8.6 

Kunden, die sich als Personalvermittler qualifizieren, sind ausschließlich für die eigene Einhaltung möglich geltender Vorschriften der Arbeitsvermittlung haftbar. Solche Kunden akzeptieren, auf Nachfrage, eine Kopie ihrer gültigen Arbeitsvermittlungs-Lizenz zur Verfügung zu stellen. 

9. Vertraulichkeit

9.1 

Die Parteien werden alle in Ausführung dieses Vertrages gelieferten oder ausgetauschten Informationen vertraulich behandeln, wenn ihr vertraulicher Charakter ausdrücklich erwähnt wird oder sich anderweitig aus den Umständen ergibt. 

9.2

Insbesondere sind die Kunden verpflichtet, die über Kandidaten erhaltenen Informationen streng vertraulich zu behandeln, insbesondere wenn sie keine vertraglichen Vereinbarungen mit ihnen eingehen werden.

9.3 

Die Geheimhaltungspflicht bleibt auch nach Ablauf des Vertrages mit Lionstep bestehen. 

10. Beendigung des Vertrags 

10.1 

Der Vertrag wird auf unbestimmte Zeit geschlossen. Beide Parteien haben das Recht, den Vertrag mit einer Frist von 3 Monaten zu kündigen. Das Recht zur Kündigung aus wichtigem Grund, insbesondere bei schwerwiegenden Verstößen gegen diesen Vertrag, bleibt unberührt.

10.2 

Falls Lionstep von seinem ordentlichen Kündigungsrecht Gebrauch macht, werden die nicht verbrauchten Credits des Kunden zurückerstattet. In jedem anderen Fall gilt Abschnitt 4.4 Applikation. 

10.3 

Kündigungen haben schriftlich zu erfolgen und sind der anderen Partei per Post zuzustellen. Wird der Vertrag gekündigt, hat der Kunde keinen Zugriff mehr auf die Applikation, und gültige Credits werden nicht zurückerstattet. 

11. Diverses

11.1 

Änderungen und Ergänzungen dieser AGB, der Datenschutzerklärung und/oder anderer von den Parteien geschlossener Vereinbarungen bedürfen der Schriftform. Dasselbe gilt für die Aufhebung des Schriftformerfordernisses.  

11.2 

Lionstep behält sich das Recht vor, den Vertrag im Falle eines Vertragsbruchs durch den Kunden und aus wichtigem Grund fristlos zu kündigen. In beiden Fällen behält sich Lionstep das Recht vor, Schadensersatzansprüche gegen den Kunden geltend zu machen.

11.3 

Sollte eine der Bestimmungen dieser AGB ungültig oder nicht durchsetzbar sein, bleiben die übrigen Bestimmungen davon unberührt. Die Parteien werden sich nach besten Kräften bemühen, die unwirksame oder nicht durchsetzbare Bestimmung durch diejenige wirksame und durchsetzbare Bestimmung zu ersetzen, die dem vertraglichen Umfang am besten entspricht.

11.4 Dieser Vertrag unterliegt schweizerischem Recht. Gerichtsstand ist Zürich.