Das sind die Vorteile der Digitalisierung im Recruitment

Alexander Mazzara 4, Mai 2023 7 min
Digitalisierung im Recruitment

Die »guten alten Zeiten» sind vorbei. Die manuelle Sichtung von ausgedruckten Bewerbungen, das Einheften der Unterlagen in physische Ablagen – so funktioniert das heute nicht mehr. Die Digitalisierung im Recruitment ist im vollen Gange – und eigentlich ist das auch ganz gut so. So gut waren dann die alten Zeiten auch wieder nicht.

Die digitalen Methoden im Recruitment beziehen sich auf den Einsatz von digitalen Technologien und Online-Plattformen zur Gewinnung und Einstellung neuer Mitarbeiter:innen. Sie umfassen in ihrem komplexen Sinn den gesamten Prozess der Personalbeschaffung. Von der Veröffentlichung von Stellenangeboten über den Bewerbungsprozess bis hin zum Onboarding ist alles möglich.

Digitales Recruiting nutzt Automatisierung, Datenanalyse und künstliche Intelligenz, um den Rekrutierungsprozess effizienter, schneller und kostengünstiger zu gestalten. Bereits hier wird klar, dass die Digitalisierung des Recruitments eine sinnvolle und kostengünstige Lösung ist. Und sie hat mit Menschlichkeit nicht mehr viel zu tun.

Wir von Lionstep haben uns schon längst dafür entschieden, die Vorteile der Digitalisierung im Recruitment zu nutzen und mitzuprägen. Ein Beispiel dafür ist unsere hausintern entwickelte und preisgekrönte IT-Plattform, mit der wir unsere Recruitment-Methoden präzisieren können.

Wir haben uns aber auch dafür entschieden, einen hybriden Weg zu gehen. Denn ohne Gespräche, ohne menschliche Interaktion, ohne Spaß an der Aufgabe geht es nicht.

Wie funktioniert Digitalisierung im Recruitment?

Digitalisierung im Recruitment

Lassen Sie uns einmal analoge Methoden im direkten Vergleich betrachten. Beginnen wir dabei mit der Suche nach Talenten.

  • Analog: Stellenanzeigen in Zeitungen führen zu eingehenden Bewerbungen aus einem lokalen Radius. Diese müssen einzeln gesichtet werden. Wie viel Zeit das in Großkonzernen, die täglich Hunderte Bewerbungen erhalten, beanspruchen würde, will man schon gar nicht mehr wissen. Dazu werden Dossiers oft abgelegt oder an die Bewerber zurückgeschickt. Ein enormer Aufwand!
  • Digital: Social-Media-Apps, digitale Jobbörsen und Google Ads garantieren einen enormen Suchradius. Die Rückmeldung der interessierten Kandidat:innen erfolgt mit wenigen Klicks digital. So wird eine übersichtliche Datenanalyse generiert, die ausgewertet und als Grundlage für den weiteren Bewerbungsprozess genutzt wird. Das alles geschieht natürlich streng nach DSGVO.
  • Analog: Verändert sich der Recruitment-Bedarf Ihres Unternehmens, dann fängt alles von vorne an. Die Stellenanzeigen werden angepasst, neue Bewerbungsrunden müssen organisiert und durchgeführt werden.
  • Digital: Unsere skalierbaren Prozesse wachsen ganz einfach mit Ihren Recruitment-Anforderungen mit. Eine volatile Arbeitswelt erfordert flexible Antworten für durchdachtes Handeln und strategische Entscheidungen. Und genau diesen Anforderungen begegnen wir mit Digitalisierung – und gesundem Menschenverstand.
  • Analog: Die Leistung ist erbracht, jetzt geht es an die Rechnung. Womöglich ist ein komplizierter Vertrag die Ausgangsbasis für die Rechnungsstellung und Transparenz ist an keiner Stelle gewährleistet. Die Rechnung bleibt in den Stapeln der Finanzbuchhaltung hängen, der Mahnlauf beginnt und bindet Ressourcen.
  • Digital: Unsere Kund:innen profitieren von der Transparenz unseres bewährten Prepaid-Systems. Guthaben wird aufgeladen und zwölf Monate lang sukzessive genutzt. Abgebucht wird das, was auch tatsächlich geleistet wird. Sonderleistungen werden ganz bequem und schnell zugebucht. Durch einen eigenen Login können Sie den Status quo Ihres Kundenkontos und Ihrer Stellenanzeigen jederzeit autark einsehen.

Dies sind nur einige wenige Beispiele für die Vorteile der Digitalisierung im Recruitment. Ein Ende der Entwicklung ist dabei nicht in Sicht. Gerade jetzt stehen wir alle vor einem enormen Umbruch. Künstliche Intelligenz ist ein Thema, das die (Arbeits-)Welt mehr und mehr beeinflussen wird.

Doch ohne Mensch keine Maschine, ohne Fehler keine Entwicklung, ohne Mut kein Fortschritt. Wir von Lionstep möchten die Vorteile der Digitalisierung im Recruitment mit dem nutzen, was uns wirklich ausmacht. Die Empathie für unseren Beruf und die Expertise, die wir mit digitaler Unterstützung perfekt ergänzen können, sind unsere Grundlagen. Digitalisierung im Recruitment ist gut und schön. Wenn da aber niemand ist, der mit ihr umgehen kann, ist sie zwecklos.

Überzeugen Sie sich hier von den Eindrücken unseres Kunden Radicant.

Gibt es Nachteile, die durch Digitalisierung im Recruitment entstehen?

recruiting

Bei allen Vorteilen der Digitalisierung im Recruitment gibt es auch einige kritische Betrachtungen. Und sie sollten im Sinne des sensiblen Einsatzes der digitalisierten Methoden nicht unter den Tisch fallen. Ein Fazit können wir jetzt schon dazu ziehen. Die hybride Variante der Digitalisierung in Verbindung mit menschlicher Expertise ist der Schlüssel, der die Tür zum Recruitment-Erfolg öffnet.

  • Verschiedene Kanäle und Technologien sind notwendig und aus zeitgemässen Workflows nicht wegzudenken. Nicht wenige Talente freuen sich aber über einen persönlich Ansatz im Recruiting-Prozess. Auch hier handelt Lionstep authentisch.
  • Ein Beispiel: Im Rahmen vom Active Sourcing sprechen wir bis zu 300 Kandidat:innen an. Melden die Talente Interesse an einer Stelle, dann nehmen unsere Expert:innen direkt persönlichen Kontakt auf. So können im gemeinsamen Gespräch und auf Augenhöhe Vor- und Nachteile, Möglichkeiten, Wünsche und No-Gos erörtert werden.
  • Fehleranfälligkeit von Algorithmen: Der Einsatz von automatisierten Systemen zur Vorauswahl von Talenten kann dazu führen, dass qualifizierte Kandidat:innen fälschlicherweise abgelehnt werden. Auch hier hat Lionstep die passende Antwort. Unsere eigene IT-Plattform in Kombination mit dem Wissen unseres Expertenteams ist unsere Lösung für diese wichtige Fragestellung.
  • Nicht selten werden die Daten von Kandidat:innen von digitalisierten Lösungen nur unzureichend überprüft. Dies führt dazu, dass Qualifikationen und Fähigkeiten falsch eingeschätzt werden. Unsere Antwort darauf ist Individualität. Wir kennen unsere Talente und wir kennen unsere Kund:innen. Und nur so können wir in Verbindung mit den Vorteilen der Digitalisierung Ihre Wunsch-Kandidat:innen finden.

Die Vorteile der Digitalisierung im Recruitment mit Lionstep

Digitalisierung im Recruitment mit Lionstep

Mit unserem Ansatz des hybriden Recruitments begleiten wir Ihr Unternehmen bedarfsgerecht, professionell und effizient:

  • schnelle Lösungen auf kurzen Wegen
  • Nutzung effizienter und bedarfsgerechter Kanäle
  • Kostenersparnis von bis zu 50 Prozent mit Lionstep gegenüber herkömmlichen Recruitment-Agenturen
  • detaillierte Feedback-Analysen
  • transparente Preise
  • Flexibilität und Skalierbarkeit
  • persönliche Ansprechpartner

Noch nicht überzeugt? Dann lesen Sie doch sonst, welche Erfahrung unser Scale-up Kunde Radicant mit Lionstep gemacht hat.

Wie kann die Digitalisierung im Recruitment zur verbesserten Candidate Experience beitragen?

Um zukunftsfähig zu bleiben, sollten sich Unternehmen am Arbeitsmarkt sichtbar als starke Arbeitgebermarke präsentieren. Ein gutes Weiterbildungsangebot, die Möglichkeit für Homeoffice oder Remote Work und eine faire Gehaltsstruktur sind nur einige Möglichkeiten. Das Standing einer Firma beginnt bereits beim Bewerberprozess. Wie wird das Absage-Management gehandhabt? Wie zuverlässig werden Termine eingehalten? Wie gut sind Recruiter auf die Bewerbungsgespräche vorbereitet?

Die Digitalisierung der Prozesse beim Recruiting trägt wirkungsvoll zu einer verbesserten Candidate Experience bei – wenn sie richtig eingesetzt wird. Der persönliche Kontakt ist immer noch die Benchmark, kann aber durch digitale Prozesse hervorragend ergänzt werden. So können durch Digitalisierung schnellere Reaktionszeiten, Kommunikation in Echtzeit (zum Beispiel durch Chats) und die Vereinfachung des Bewerbungsprozesses erreicht werden.

Digitalisierung im Recruitment mit Lionstep: Die Zukunft ist jetzt

Fachkräftemangel, überlastete Personalabteilungen, zu wenige Ressourcen für zu viel Arbeit – und die Anforderungen an das Recruitment wachsen. Nehmen Sie gerne noch heute Kontakt mit uns auf. Lassen Sie uns darüber sprechen, wie das Recruitment für Ihr Unternehmen zukunftsfähig gestaltet werden kann. Wir freuen uns darauf!

Interessiert an einer Karriereveränderung? Wir laden Dich ein, unsere vielfältigen Stellenangebote auf unserem Job-Board zu erkunden – perfekt für ambitionierte Kandidaten und Kandidatinnen.