Candidate Experience Tipps: Warum es wichtig ist, Bewerber für den Erfolg vorzubereiten:

Einen neuen Job zu finden und sich dafür zu entscheiden, für eine Stelle zu bewerben, ist eine bedeutende Entscheidung im Leben. Es kann ein stressiger Prozess sein, daher ist es wichtig, dass Bewerber alle Kontaktpunkte mit dem Unternehmen als positiv wahrnehmen. Somit können Bewerber eine Sympathie für den Arbeitgeber entwickeln und die Wahrscheinlichkeit steigt, dass sie ihr Angebot annehmen.

Sie sollten alles daransetzen, diesen Prozess möglichst unkompliziert und positiv zu gestalten. In diesem Beitrag werden wir Ihnen konkrete Tipps geben, wie Sie die Kandidaten erfolgreich unterstützen können, was wiederum die Candidate Experience verbessert – eine Win-Win-Situation für Sie und die Kandidaten!

Interessante Statistik: 78% der Kandidaten geben an, dass die Gesamterfahrung, die sie erhalten, ein Indikator dafür ist, wie ein Unternehmen seine Mitarbeiter schätzt. 

  • Erwartungen vermitteln: Wenn Sie Bewerbungen erhalten, die nicht zu Ihrer Stellenbeschreibung passen – dann ist möglicherweise etwas falsch gelaufen. Sehen Sie sich die Stellenbeschreibung genau an – sind die Profilanforderungen eindeutig? In diesem Beitrag erfahren Sie, wie Sie eine effektive Stellenbeschreibung in 3 Schritten erstellen können.
  • Tipps zur Vorbereitung für potenzielle Kandidaten: Wenn Sie jegliche Unsicherheit und Bedenken beseitigen, erhöhen Sie die Wahrscheinlichkeit, dass Bewerbungen auf Sie zukommen. Daher sollten Sie den Bewerbungsprozess den erklären und klar kommunizieren. Für weitere Aufgaben, die der Kandidat im Prozess durchführen soll, ist es wichtig einen Disclaimer hinzuzufügen. Damit sich Kandidaten besser vorbereiten können, sind weitere Tipps, z.B. was in einem Lebenslauf oder einer Bewerbung zu beachten ist, sehr hilfreich.
  • Eine großartige UI/UX auf der Karriereseite/Bewerbungsseite: Nutzen Sie Webanalysen, um herauszufinden, wann Bewerber die Karriereseite verlassen oder den Prozess komplett abbrechen. Vielleicht erwarten Sie zu viele Angaben oder stellen wiederholte Fragen. Betrachten Sie die Prozesse aus der Perspektive des Bewerbers und stellen Sie sicher, dass diese Abläufe reibungslos ablaufen. Natürlich sollten Sie auch eine Bestätigungsmail schicken, sobald Sie eine Bewerbung erhalten haben.

Großartige Eindrücke hinterlassen – besonders während der Vorstellungsgespräche.

Nachdem Sie sichergestellt haben, dass das Bewerbungsverfahren eine großartige Experience war, besteht der nächste Schritt darin, die Interviews effektiv und unvergesslich zu gestalten. Um eine attraktive Arbeitgebermarke zu gestalten ist das Vorstellungsgespräch ausschlaggebend. In dieser Phase sind Bewerber in der Regel sehr nervös, also nehmen Sie ihnen die Angst und schaffen Sie ein Umfeld, in dem sie sich wohl fühlen. Das wird den Kandidaten helfen aufgeschlossener zu sein und ihr authentisches Selbst zu zeigen. Somit können Sie die Kandidaten auch besser einschätzen.

  • Die Terminplanung für ein Vorstellungsgespräch sollte effizient sein und Begeisterung hervorrufen: Idealerweise sollten Kandidaten problemlos einen Termin planen können. Heutzutage gibt es zahlreiche Programme, bei denen Bewerber einen Termin direkt aus einem Kalender auswählen können. Die Bestätigungsmail ist eine gute Möglichkeit, um die Candidate Experience hervorzuheben. Informieren Sie die Kandidaten darüber, wie das Vorstellungsgespräch gestaltet wird, und teilen Sie alle relevanten Inhalte über das Unternehmen mit. Wenn möglich, können Sie einen Gutschein oder Code versenden, damit die Kandidaten das Produkt/die Dienstleistung ausprobieren können. Dies wird ihnen helfen, Ihr Unternehmen noch besser zu verstehen, so dass sie detaillierte Fragen vorbereiten können. 
  • Der Erstkontakt hinterlässt einen prägenden Eindruck: Bewerber erwarten einen persönlichen Umgang. Der Ansprechpartner spricht für das Unternehmen. Es ist daher von Vorteil, die Kandidaten besser zu verstehen, um spezifische Fragen stellen zu können. Warum suchen sie nach einer neuen Stelle? Was ist ihnen bei der Teamarbeit wichtig? Was erwarten sie von ihrem zukünftigen Arbeitgeber? Die Antworten auf diese Fragen können dazu dienen, die Rolle, das Team und die Arbeit persönlich im Gespräch vorzustellen. 
  • Die Fragestellungen: Versuchen Sie, dem Kandidaten den Kontext Ihrer Fragen zu vermitteln. Fragen mit einem Kontext zu stellen, verschafft den Kandidaten Zeit, darüber nachzudenken, was sie sagen möchten, und hilft ihnen auch, den Arbeitgeber besser zu verstehen. Fragen Sie die Kandidaten zum Beispiel nicht, welche Erfahrungen sie mit einer Technologie haben. Erklären Sie stattdessen, welche Technologien im Unternehmen verwendet werden, und fragen Sie dann den Kandidaten, welche Technologien er/sie selbst verwendet hat und was er/sie empfehlen würde. 
  • Bereit sein, Fragen zu beantworten: Sie sollten sich in die Lage des Bewerbers hineinversetzen und berücksichtigen, welche Informationen für die spezifische Position relevant sind. Indem Sie diese Fragen beantworten, helfen Sie den Bewerbern, selbstständig festzustellen, ob sie zu der Position/dem Unternehmen passen oder nicht. 

Top-Talente sind abgeneigt, sich für ein Unternehmen zu bewerben, das lange Bewerbungsverfahren, standardisierte Ablehnungen und unrealistische Stellenanforderungen hat. Jeder Kontaktpunkt zwischen Bewerbern und Unternehmen ist wichtig, um die besten Talente zu gewinnen. Dies beginnt mit der Arbeitgebermarke, verläuft über die Stellenanzeige oder den Erstkontakt und umfasst die gesamte Kommunikation.

Weitere Candidate Experience Tipps finden Sie in unserem Guide hier.  

Bei Lionstep fokussieren wir uns darauf, die beste Candidate Experience zu erzielen. Um dies zu erreichen, ist ständiges Feedback notwendig. Wir führen regelmäßig Umfragen mit Kandidaten durch. Insgesamt sind 96% der Kandidaten überzeugt, dass die Kommunikation bei Lionstep innovativ, hilfreich und freundlich ist.

Setzen Sie sich noch heute mit uns in Verbindung, um die besten Talente zu finden!